Carina Kühne: New Woman on the Blog

Schlagworte:
Voll behindert,
Behinderung,
Leben,
Inklusion

Carina Kühnes großer Traum ist es, eine Rolle auf dem Traumschiff zu bekommen und dann abzutauchen. Das mit dem Tauchen macht sie schon jetzt, genauso wie schauspielern und bloggen. Im JAM!-Interview erzählt die engagierte 30-Jährige mit Downsyndrom, was sie antreibt. Im Schnell-Check erfahrt ihr, was sie sonst noch macht.

Volle Pulle Leben: Unterwegs mit Carina

Früher bekam ich bei Castings immer zu hören: 'Tut mir leid, aber für unsere Zwecke bist Du leider nicht behindert genug!'

Carina zum Thema Casting-Situationen

Zuhause

Carina wurde 1985 in Berlin geboren, heute lebt sie mit ihrer Mutter in Seeheim-Jungenheim, südlich von Darmstadt in Hessen.

Well said, Miss Kühne

Carina schaffte es gegen den Willen ihrer Lehrer, auf eine Regelschule zu gehen. Und zwar mit Erfolg. Sie hat einen guten Hauptschulabschluss gemacht und in Englisch war sie Klassenbeste. Das Thema Inklusion konnte sie übrigens auch schon mit dem Präsidenten des Lehrerverbandes diskutieren – im Fernsehen. Bei der Politik-Talkshow von Günther Jauch.

Hollywood?

Bereits in zwei Filmen hat die 30-Jährige mitgewirkt. 2009 in der Dokumentation "Vier Leben" und 2014 als Hauptdarstellerin in dem Film "Be my Baby". Dieser wurde sogar für den Grimme-Preis nominiert. Sie würde sich freuen, wenn Behinderung mehr in den Medien auftauchen würde. Muss auch keine Hauptrolle sein, und auch gar nicht Thema: "Warum sollte nicht ein Blinder mit seinem Hund über die Straße laufen oder ein Rollstuhlfahrer zu sehen sein?"

Alles okay. Carina mit ihren Tauchkollegen am Waidsee bei Weihnheim in Hessen.

"Ich höre immer 'aber, aber, aber'"

Was sie ärgert: Viele Arbeitgeber sind voll der Vorurteile und reagieren erst gar nicht auf ihre Bewerbungen, wenn sie lesen, dass Carina Trisomie 21 hat. "Ich finde, Menschen mit Downsyndrom sollen zeigen können, was alles möglich ist", sagt sie.

Uni & Karriere

2010 war Carina Model für eine Kampagne der Aktion Mensch. Danach fing sie an, für den Blog der Aktion Mensch über ihren Alltag als selbstbestimmte Frau mit Downsyndrom zu schreiben. Mittlerweile bekommt sie sogar von Uni-Professoren Anfragen, ob diese ihre Texte für Vorlesungen verwenden dürfen, weil es zu dem Thema so wenig Literatur gibt.

Tauchen ist meine Welt. Tauchen ist cool und da erhole ich mich immer.

© Jenny Klestil

Carina Kühne

Immer auf Achse

Neben ihrer Schauspielerei geht Carina noch leidenschaftlich gerne tauchen, spielt Klavier und Tischtennis und verbringt viel Zeit mit Berry, ihrem Schäferhund. Zudem veröffentlicht sie regelmäßig Beiträge auf ihrem Blog. Ach ja, auch schreibt sie für das Magazin "Ohrenkuss" – eine Zeitschrift, an der ausschließlich Autorinnen und Autoren mit Downsyndrom beteiligt sind: über das Abenteuer Liebe, Jenseits von Gut und Böse, Mode und vieles mehr. Ob sie zwischendurch auch schläft, konnten wir leider nicht herausfinden ;-).