Mama ist die beste: Vorbilder ganz nah

Schlagworte:
Vorbilder,
Freundschaft,
Video

Wir haben euch gefragt: Wen bewundert ihr? Und ganz oft haben wir die Antwort bekommen: Meine Mutter, meinen Vater, meine Freunde und Familie.

"Vorbilder" ist unser JAM!-Thema und dazu haben wir euch gefragt, wen ihr bewundert, wer euch beeindruckt hat. Und das nicht nur in der Vorbilder-Webshow, sondern auch unsere JAM!-Freunde sagen oben im Video, was ihnen wichtig ist. Genauso haben wir bei den Promis nachgehört: Die haben zwar auch eine Menge künstlerische Vorbilder, aber auch Taylor Swift sagt, dass sie ein Riesen-Fan ihrer Mama ist. Spätestens jetzt haben wir uns gefragt: Hey, ein Vorbild, das muss also vielleicht doch gar nicht der Superstar sein, der Weltretter, der unglaubliche Held, oder?

Alice via Facebook

Ich bewundere meine Mama, die, anstatt zu meckern, einfach durchzieht und wahnsinnig viel Disziplin hat. Die beste Frau!

Wirklich klar wurde das dann schließlich bei Facebook. Auch hier habt ihr uns ziemlich viele Antworten gegeben, wer euch inspiriert, berührt und begeistert. Das sind die Leute direkt neben euch: die Eltern, der beste Freund, die Freundin. Alles Menschen, die jeder für sich etwas geleistet haben, liebenswerte Eigenschaften haben, Gutes tun. Und einfach da sind.

So sehen eure Facebook-Kommentare gesammelt aus. Ganz vorne die Eltern und die besten Freunde. Außerdem sind für euch bewundernswert: besondere Menschen, die helfen oder die ihr Leben auf coole Art wuppen, auch wenn es mal schwierig wird.

Guido via Facebook

Ich bewundere alle Menschen, die ohne im Rampenlicht zu stehen sich für andere Menschen selbstlos engagieren! Gerade diese unbekannten, stillen Helden des Alltags sind für mich die größten!

Warum uns die Menschen in unserer Nähe so im Kopf bleiben? Und uns inspirieren, uns Mut machen? Vielleicht, weil wir sie direkt erleben und ganz genau wissen, was manchmal an Kraft, Kreativität und Power dahinter steckt, bestimmte Situationen zu meistern. Davon habt ihr auf Facebook nämlich auch geschrieben: Von all den Leuten, denen schon krasse Dinge passiert sind, die dem Chaos aber immer wieder mit Ruhe begegnen und andere morgens mit einem Lächeln begrüßen. Also an alle Helfer, Schwestern, Brüder, Mütter, Väter, Kinder, Freundinnen und beste Kumpel und viele mehr: Ihr seid ziemlich cool! Denn wahrscheinlich hat der Dichter Erich Kästner Recht, wenn er sagt: "Bei Vorbildern ist es unwichtig, ob es sich dabei um einen großen toten Dichter, um Mahatma Ghandi oder um Onkel Fritz aus Braunschweig handelt, wenn es nur ein Mensch ist, der im gegebenen Augenblick ohne Wimpernzucken gesagt oder getan hat, wovor wir zögern."
 

 

Bisher hat noch kein Besucher diesen Beitrag kommentiert – mach du den Anfang!


Mit Aktion Mensch-Nutzerkonto

Melde dich an und diskutiere mit!

Als Gast

Gib deinen Namen oder ein Pseudonym sowie deine E-Mail-Adresse an und kommentiere als Gast:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.